generiert von Sloganizer
*~* !!! was sonst !!! *~*
byManuela





  Startseite
    g'scheites und blödes
    alltagsg'schichten
    selbstgestricktes
    gedichte
    wissen
    witziges
    tipps & tricks
    kabarett
    bauernregeln
    spitze zunge
    anekdoten
    zum nachdenken
    rätsel
    etwas liebes
    jahresrückblick 2005
    blogmystery
    vati kann
    zungenbrecher
    aussprüche
    schwarzfahrerausreden
    hansi würstel
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   grafikgästebuch
   
   buzi auf englisch
   
   sexyhexi
   
   lifecuts
   odysseetheater
   rampenlicht theater
   theater wozek
   
   myblog-freunde:
   trick17
   alex
   alohagirl
   anne
   anny
   anzoletto
   baerenpost
   500 beine
   belladonna
   birgit
   brigitte
   buller
   cabronsito
   carlotta
   citrusfresh
   commandantinus I.
   commandante
   elcommandante
   derkleinedude
   der o
   diane
   dunkel-bunt
   fallen angel
   frau buh
   freihaendig
   fuchsi
   fussel
   gucky
   ichbinerkaeltet
   ilona
   ingoS
   irmgard
   jelly_lime
   journalistef
   jürgen
   kasimir
   kathi
   kelly
   klassendodl
   kokolores
   laura
   laura glitzerkiesel
   lemmie
   livingpsycho
   lynxie
   m.
   mania
   marie
   mäuslein
   morgiane
   nela*
   nela
   nutella-prinzessin
   oxygenium
   papilio
   pascal
   promisc
   rainer
   realitaetsfern
   rebound
   rolf
   salzhering
   sandra
   schneegespenst
   she
   skorpionin
   spreefalke
   teddyhamster
   thomas jay
   tina
   tina2
   trick_17
   tzerha
   undertaker
   unentwegt
   yucca
   
   katrin
   der lokalcowboy



http://myblog.de/buzi

Gratis bloggen bei
myblog.de





5.51!!!


ich erschrecke...
spring aus dem bett...
denke: hab vergessen, meinen wecker zu stellen und jetzt verschlafen....
dabei ist heute samstag!!!
und ich leg mich jetzt wieder nieder....
21.4.07 07:04


Werbung


die zeiten sind hart,

aber modern!
18.4.07 05:49


i hob des gfüh,
dea aprü
mocht wos i wü...
dea summa
is kumma
mittn im aprü,
sunn, gaunz vü,
so richtig woam,
ti-schöat ohne oam
und a kuaze hosn dazua...
nua in dea fruah
do is no küh
wia sunst im aprü...
14.4.07 05:39


die sachertorte

feierte gestern
ihren 175. geburtstag!



zur geschichte: >> HIER <<

ich hab noch ein riesenstück sachertorte von der konkurrenzbäckei mama…. *schmatz*
13.4.07 05:49


Die Legende vom Osterei

Es war einmal ein Hase,
ganz kuschlig klein und weich,
der war an großen Taten arm,
an Träumen war er reich.

Der hatte mit den anderen Hasen gar nicht viel zu tun,
er liebte keine Häsin - nein - er liebte nur ein Huhn.

Das Huhn war groß und braun und dick
und war des Hasen ganzes Glück.
Er stand den ganzen Tag am Stall
und sah es an - von überall.

Und jeden Tag musst´ er sich fragen,
warum er es nicht schafft zu sagen,
was er ganz heftig doch empfindet,
warum sie beide was verbindet.

Doch an dem Tag an dem er's wollte,
da war das Huhn nun nicht mehr da.
Er rannte rum und wünschte sich,
er wär' ihm jetzt ganz nah.

Er suchte und suchte, doch was er fand,
war nur vom Huhn ein Ei.
Das nahm er sich und drückte es,
da brach das Ei entzwei.

Er rannte gleich ganz schnell nach Haus
und holte viele Farben,
er klebte und beschrieb das Ei,
das wurd' ein buntes Allerlei.

Das legte er ins Gras sodann,
damit das Huhn es finden kann.
Jedoch das Huhn kam nicht zurück,
der Hase sucht seitdem sein Glück.

Nun malt er unermüdlich Eier bunt,
verteilt sie auf der Erde rund.
Zu Ostern kommt er hier vorbei,
verteilt in Gärten Ei um Ei.

Die meisten finden Kinder dann
und haben mächtig Spaß daran.
Damit hat er sehr viel zu tun,
will aber doch nur eins - sein Huhn.

Und wenn du hältst ein buntes Ei ganz nah vor deiner Nase,
dann siehst du, dass ganz klein dort steht: "Ich liebe Dich - Dein Hase"



FROHE
STERN !
7.4.07 09:27


in den vasenbauch

vom osterstrauch

kommt auch

bärlauch.



vielleicht auch
schnittlauch,
ist so brauch,
gestern war doch
grünmittwoch
und heut noch
gründonnerstoch!
5.4.07 05:43


Blicke auf dein momentanes und zurückliegendes Leben und frage dich:

Was habe ich vollbracht?
Lebe ich meine Träume?
Nutze ich meine Fähigkeiten?
Habe ich Spaß?
Nehme ich mir Zeit für die Dinge des Lebens, die mir wichtig sind?
Bedeute ich anderen etwas?
Bin ich für andere da?

Nutze deine Zeit, das zu tun, was du bisher vielleicht versäumt hast.

(aus Karins Lebensfreude-Kalender 2007)
31.3.07 05:40


zeitverdreher

und wieder haben’s uns g’stohlen a stund
vom wochenend, gaunz ohne grund.
mei innere uhr loßt sich net umstön,
so muaß i mi wieder wochenlaung quön
und um hoiba fünfe scho aufstehn,
wo i no träum, so schen.
an verbesserungsvuaschlog hätt i scho:
zwickt’s do de stund von der oabeitszeit o!

26.3.07 05:45


überpünktlich zum frühlingsbeginn
kommt der winter….


märzwinter
was für ein spuk,
der winter ist z’ruck.
palmkätzchen kuscheln sich unter die schneedecke
und in der eisigen ecke
friert ein veilchen
und wünscht sich für ein weilchen
den winterschlaf herbei,
doch die zeit ist vorbei.
auch die schlüsselblume sperrt sich zu
und möchte ihre wintersruh.
nur das schneeglöckchen läutet schwach
unterm schneebedeckten dach.
am märzenbecher glitzert ein schneekristall
im vorwitzigen sonnenstrahl,
der seine brüder ruft
in die kalte frühlingsluft.
doch wagen sie’s noch nicht
zu erstrahlen im vollen licht,
wollen noch sammeln mut und stärke
bis der wahre frühling geht ans werke!

20.3.07 05:58


ich kenne einige frühlingsgedichte von großen dichtern, konnte mich jedoch für keines entscheiden, so musste ich selbst eines basteln:

lenzabgesandte
wenn das schneeglöckchen klingelt,
wenn der krokus sich schlingelt,
wenn die frühlingsknotenblume sich entknotet,
wenn das palmkätzchen hebt seine pfote,
wenn der märzenbecher vollgefüllt,
wenn sich das veilchen zart enthüllt,
wenn die schlüsselblume dein herz aufsperrt,
wenn die fosythie mit dem weidenstrauch verkehrt,
wenn das leberblümchen eine zirrhose kriegt,
dann hat der lenz übern winter gesiegt!

15.3.07 05:49


vor ein paar tagen meinte
der 9-jährige sohn einer freundin:
„jetzt ist fastenzeit,
deshalb verzichte ich auf meinen hausarrest“


9.3.07 05:41


ich war eine woche auf seminar
in einem jagdschloß, mitten in der einöde –
weit und breit nur gegend….



ohne radio, fernsehen, handy, internet, kaffeehaus, zeitung….
da wir intensive energiearbeit geleistet haben, mussten wir immer wieder energie auffüllen bei reichhaltigem frühstücksbuffet, köstlichen mittagsmenüs mit vospeise, hauptspeise, torte und reichlichen abendmenüs mit hauptspeise und warmer leckerer nachspeise…. und das alles mit freundlicher und aufmerksamer bedienung….
es ist ein zurückkommen wie aus einer anderen welt.
mal schauen wie sich der alltag anfühlt…. ich denke, er wird mich schneller einholen als mir lieb ist.
5.3.07 05:42


gestern war ascherdonnerstag

nach einem köstlichen kabarettabend
mit stefan haider und seinem neuen programm „besessen“



gab es noch gratis heringsschmaus,
einen mit roten rüben und einen mit gelben erdäpfeln
23.2.07 10:33


rosenmontag – faschingsdienstag – aschermittwoch –

und was ist heute???
22.2.07 05:51


a möhspeis!



diese kropfn
muass da frank
a scherzkeks
erfunden haum:
den staubzucker
auf de kleben,
d marmelad
aufm hemad,
de bresln
in der luftrehrn –
und jedes joa
teirer….
(hans werner sokop)
20.2.07 05:44


chinesisches neujahrsfest

am 18. februar



das jahr des hundes geht zu ende….
das jahr des schweines beginnt!



Schweine-Jahrgänge: 1911, 1923, 1935, 1947, 1959, 1971, 1983, 1995

Schweine sind großartige Kameraden. Sie sind aufrichtig, tolerant und ehrlich.
Fast schon naiv sind sie fest davon überzeugt, dass andere genauso ehrlich zu ihnen sind - und werden deshalb oftmals ausgenutzt.
Nichtsdestotrotz hegen sie selten lange einen Groll gegenüber ihren Mitmenschen.
Schweine sind ausnehmend humorvoll und witzig und sie sind um des lieben Friedens Willen gerne bereit, über kleinere Schwächen von anderen hinweg zu sehen.
Ihre standhafte und geduldige Art macht sie zu perfekten Organisatoren, doch auch die Geduld eines Schweins hat einmal ein Ende und wehe dem, der diesen geballten Zorn auf sich zieht.
Obwohl Schweine eigentlich eher still und nachdenklich sind, können manchmal schon Kleinigkeiten ausreichen, um sie zum Ausrasten zu bringen. Manchmal müssen sie für ihre Impulsivität bitter bezahlen.
Wie dem auch sei, niemand kann ihre innere Stärke übertreffen. Diese willensstarken Geschöpfe haben eine unerschütterliche Kraft, Aufgaben zu Ende zu führen.
Schweine sind wahre Romantiker, die für ihre Liebe alles tun würden.
16.2.07 06:59


was man bei uns heute so schenkt:
blumen (67%)
wein (47%)
süßes (36%)
bücher (20%)
dekor (19%)
parfums (17%)

in england werden gedichte verfasst.

in china (dort heißt das fest übrigens „qixi“) werden selbstgebackenen kuchen und selbstgenähte sachen im garten ausgestellt.

in finnland schickt man sich freundschaftskarten, allerdings anonym

in japan bekommen nur männer pralinen geschenkt, sie revanchieren sich einen monat später und verteilen weiße schokolade an ihre damen.

in den USA werden vor allem vierbeiner verwöhnt, mit pinkfarbenen hundekörbchen und herzförmigen freßnäpfen.
weiters gibt es die alljährliche liebesbriefmarke.

14.2.07 05:52


stell dir vor, du fährst mit dem auto
und plötzlich sitzt einer mitten auf der straße am klo….



geschehen am freitag mittag auf der reichsbrücke.
ein 34-jähriger hat sich mit einer klomuschel mitten auf die fahrbahn gesetzt.
als grund gab er an, dass er arbeitslos sei und ihn die politik nerve.
11.2.07 08:47


wien darf ihre typisch wienerischen bushaltestellen nicht behalten!



sondern muß die eu-üblichen haltestellen-kennzeichen verwenden!



die wiener linien haben einen kompromiss gefunden:
sie lassen unsere typischen bushaltestellentafeln und pappen einfach dieses grüne H oben drauf!
schaut zwar etwas komisch aus, aber besser als ganz neue.
9.2.07 06:05


ich habe gewonnen!!!

2 eintrittskarten
für pepi hopf’s neues kabarettprogramm
„gib dir dein leben zurück“



eine karte hab ich noch übrig….
wer sie gewinnen möchte, muß folgendes rätsel innerhalb von 3 sekunden lösen:

SAD NEBEL
NIE TSI
LEIPS
1.2.07 06:18


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung