generiert von Sloganizer
*~* !!! was sonst !!! *~*
byManuela





  Startseite
    g'scheites und blödes
    alltagsg'schichten
    selbstgestricktes
    gedichte
    wissen
    witziges
    tipps & tricks
    kabarett
    bauernregeln
    spitze zunge
    anekdoten
    zum nachdenken
    rätsel
    etwas liebes
    jahresrückblick 2005
    blogmystery
    vati kann
    zungenbrecher
    aussprüche
    schwarzfahrerausreden
    hansi würstel
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   grafikgästebuch
   
   buzi auf englisch
   
   sexyhexi
   
   lifecuts
   odysseetheater
   rampenlicht theater
   theater wozek
   
   myblog-freunde:
   trick17
   alex
   alohagirl
   anne
   anny
   anzoletto
   baerenpost
   500 beine
   belladonna
   birgit
   brigitte
   buller
   cabronsito
   carlotta
   citrusfresh
   commandantinus I.
   commandante
   elcommandante
   derkleinedude
   der o
   diane
   dunkel-bunt
   fallen angel
   frau buh
   freihaendig
   fuchsi
   fussel
   gucky
   ichbinerkaeltet
   ilona
   ingoS
   irmgard
   jelly_lime
   journalistef
   jürgen
   kasimir
   kathi
   kelly
   klassendodl
   kokolores
   laura
   laura glitzerkiesel
   lemmie
   livingpsycho
   lynxie
   m.
   mania
   marie
   mäuslein
   morgiane
   nela*
   nela
   nutella-prinzessin
   oxygenium
   papilio
   pascal
   promisc
   rainer
   realitaetsfern
   rebound
   rolf
   salzhering
   sandra
   schneegespenst
   she
   skorpionin
   spreefalke
   teddyhamster
   thomas jay
   tina
   tina2
   trick_17
   tzerha
   undertaker
   unentwegt
   yucca
   
   katrin
   der lokalcowboy



http://myblog.de/buzi

Gratis bloggen bei
myblog.de





selbstgestricktes

i hob des gfüh,
dea aprü
mocht wos i wü...
dea summa
is kumma
mittn im aprü,
sunn, gaunz vü,
so richtig woam,
ti-schöat ohne oam
und a kuaze hosn dazua...
nua in dea fruah
do is no küh
wia sunst im aprü...
14.4.07 05:39


Werbung


in den vasenbauch

vom osterstrauch

kommt auch

bärlauch.



vielleicht auch
schnittlauch,
ist so brauch,
gestern war doch
grünmittwoch
und heut noch
gründonnerstoch!
5.4.07 05:43


zeitverdreher

und wieder haben’s uns g’stohlen a stund
vom wochenend, gaunz ohne grund.
mei innere uhr loßt sich net umstön,
so muaß i mi wieder wochenlaung quön
und um hoiba fünfe scho aufstehn,
wo i no träum, so schen.
an verbesserungsvuaschlog hätt i scho:
zwickt’s do de stund von der oabeitszeit o!

26.3.07 05:45


überpünktlich zum frühlingsbeginn
kommt der winter….


märzwinter
was für ein spuk,
der winter ist z’ruck.
palmkätzchen kuscheln sich unter die schneedecke
und in der eisigen ecke
friert ein veilchen
und wünscht sich für ein weilchen
den winterschlaf herbei,
doch die zeit ist vorbei.
auch die schlüsselblume sperrt sich zu
und möchte ihre wintersruh.
nur das schneeglöckchen läutet schwach
unterm schneebedeckten dach.
am märzenbecher glitzert ein schneekristall
im vorwitzigen sonnenstrahl,
der seine brüder ruft
in die kalte frühlingsluft.
doch wagen sie’s noch nicht
zu erstrahlen im vollen licht,
wollen noch sammeln mut und stärke
bis der wahre frühling geht ans werke!

20.3.07 05:58


ich kenne einige frühlingsgedichte von großen dichtern, konnte mich jedoch für keines entscheiden, so musste ich selbst eines basteln:

lenzabgesandte
wenn das schneeglöckchen klingelt,
wenn der krokus sich schlingelt,
wenn die frühlingsknotenblume sich entknotet,
wenn das palmkätzchen hebt seine pfote,
wenn der märzenbecher vollgefüllt,
wenn sich das veilchen zart enthüllt,
wenn die schlüsselblume dein herz aufsperrt,
wenn die fosythie mit dem weidenstrauch verkehrt,
wenn das leberblümchen eine zirrhose kriegt,
dann hat der lenz übern winter gesiegt!

15.3.07 05:49


vor einem jahr stellten wir die frag,
was das neue wohl bringen mag?
jetzt wissen wir es,
war dabei so mancher streß,
leidvolle erfahrungen gemacht,
aber auch gelacht.
war nicht immer gut das jahr,
manches richtig scheiße sogar,
doch auch schöne stunden
hat das jahr gefunden.
vieles sich verändert hat,
nun wird neu gemischt das blatt,
hoffen den jolly-joker zu ziehen
und dass all uns’re mühen
im neuen jahr belohnt werden,
auf gerechtigkeit hier auf erden,
dass uns viel gutes widerfährt,
nichts passiert, was unerhört,
dass es wird fürwahr
ein gutes neues jahr!






31.12.06 08:41


heute haben wir

unser hexentreffen!

zwei bis drei mal im jahr
treffen wir vier wieder zusamm,
um halb sechs am u-bahndamm
und gehen zum griechen dann,
essen, trinken, lachen
und sonstigen unsinn machen….
am end gibt’s dann als lohn
den besuch im eissalon….
wir
vier
haben mal gearbeitet am selben ort,
jetzt sind wir alle fort….
und sehen uns nur noch
alle paar woch….
aber das sicher und gewiss,
weil es freundschaft is….
19.7.06 06:03


SOMMERZEIT
ist heut,
was die bärenpost besonders freut,
sie deshalb ein fest heut macht,
wo gegessen wird und gelacht,
ein paar texte vorgetragen,
wieder gefüllt den magen,
noch schnell etwas dichten,
mit applaus beipflichten,
dann ein paar häferl kaffee….
uiiii, wird das scheee…..

26.3.06 08:50


jöööö, des is schee,
so vü schnee!

und des mitte märz
- gaunz ohne scherz!
waun's so weida schneit,
is weihnochtn nimmer weit!


bei uns schaut es heute weihnachtlich-winterlich aus, alles weiß, es schneit noch weiter und hat minusgrade....
12.3.06 08:57


nix gfreit mi mehr,
des is a malh?r,
i wu?at scho, wos mi gfrein t?t,
oba des is jo des gfrett,
des sp?t?s heit net
und aa net muang ?
und genau des mocht ma suang.

?bersetzung:

nichts freut mich mehr,
das ist ein malheur,
ich w?sste schon, was mich freuen t?t,
aber das ist ja das gfrett,
das spielt?s heute nicht
und auch nicht morgen ?
und genau das macht mir sorgen.

schei?e, jetzt f?llt meinem dolmetsch das hochdeutsche wort f?r ?gfrett? nicht ein?.
28.9.05 15:41


auf der stro?n in an cafe,
de sunn, de scheint so schee,
i best? ma wosser und kaffee,
de sunn, de scheint so schee.

gaunz brav werd i den text nun lernen,
waun i eahm kaun, steht in den sternen.
jetzt rauch i mir a zigaretterl au
und als erstes kummt de zeitung drau.



ollerhaund gibt?s da zu lesen,
wos hoit olles ist gewesen?
gut schmeckt der kaffee,
de sunn scheint aa no schee.

nur des textlernen geht sich nimmer aus,
irgendwann mu? ich wieder nach haus.
de sunn scheint no immer schee,
den faust, den lo? i steh.

des lernen freut mi net,
mit mir is echt a g?frett.
jetzt kauf i mir a eis,



auf?n faust i heite schei?!
24.9.05 18:42


ein wahnsinn wohl w?r,
f?nde man keinen blog mehr,
alles gel?scht ? mit einem schlag
und die ganze m?h? und plag
verschollen im nirgendwo ...
und unseren armen NICO
w?rden wir wiederfinden
- AUFGEH?NGT ? unter linden!

14.7.05 12:29


ja, das programmieren
geht ?ber das studieren!
nico macht die seiten neu
und mit myblog ists vorbei...
einiges sollt nun besser gehn,
leider kann ich nichts mehr sehn.
das totale chaos ist hier heut,
das macht echt keine freud...
nico braucht noch sehr viel zeit
bis das neue myblog steht bereit!



27.6.05 14:45


i mecht scho hoiba viere haum,
w?u de glaum,
i sitz gean do
und i bin froh,
dass i do oabeitn deaf,
dabei geht ma ois am neav.



?bersetzung:

ich m?chte schon halb vier haben,
weil die glauben,
ich sitze gerne da
und ich bin froh,
dass ich da arbeiten darf,
dabei geht mir alles am nerv.

(oiso, in da hochsproch ha?t des schene gedicht oba nix)
10.6.05 12:44


w?r das nicht scheen,
h?tt ich nur das problem,

wann soll ich aufsteh'n?
in welches bad soll ich geh'n?
welche eissorten soll ich w?hl'n?
wem im blog soll ich qu?l'n?

.... w?r das nicht scheen?
sonst kein problem ....
28.5.05 20:32


heut ist herrlicher sonnenschein
und ich sitz im b?ro allein.
die meisten haben heut frei
und ich arbeite f?r drei.
27.5.05 06:06


sexyhexi, diese hex,
schreibt nur ?ber sex,
ein bi?erl geficke,
etwas gestricke,
ein bi?erl ritzen,
etwas spritzen,
ein design, ganz hop,
schon ist man top.
30.4.05 15:55


die arbeit ist nun aus,
ich geh nicht nach haus,
triff mich mit kollegen vom kabarett
bei kuchen und kaffee,
werden ein paar scherzchen machen
und dar?ber herzhaft lachen,
ein bisserl quatschen,
ins gasthaus latschen,
bl?deln, fressen, saufen
wird unser haufen!
14.4.05 15:53


der 1. apr?
is aa nimmer
wos er amoi woa,
heit zum beisp?
woa ollas schlimmer
ois der gr??te noa.
kaner hot a scherzerl gmocht,
kaner hot a bi?erl glocht.
und ihr k?nnt's es ruhig wissen,
der tog woa echt beschissen!


?bersetzung ins hochdeutsche:
der tag war
1.4.05 18:41


der schnee
is schee,
ober jetzt im m?rz?
is des net wos verkehrt?s?
4.3.05 14:57


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung